+++ 3 % Skonto bei Vorkasse +++ Ab 99 € Artikelwert keine Retourkosten innerhalb Deutschlands +++

Mission 770 - Kompaktlautsprecher

2.249,00 € * 2.250,00 € * (0,04% gespart im Vergleich zur UVP)

Stückpreis inkl. MwSt. - Infos zu Versandkosten und Bedingungen

2249,00 - 4498
Paarpreis: 4.498,00 € *

Lieferzeit: Herstellerengpass

Farbe:

  • JH-27575.1
  • 6972650928680
Fragen zum Artikel?
Mission 770 – passive Kompaktlautsprecher inkl. Lautsprecherständer Die Mission 770 ist eines... mehr
Produktinformationen "Mission 770 - Kompaktlautsprecher"

Mission 770 – passive Kompaktlautsprecher inkl. Lautsprecherständer

Die Mission 770 ist eines der kultigsten Modelle in der langen Mission Geschichte. Ein Modell, das die bahnbrechende Forschung in den späten 70er und 80er Jahren verkörpert und dessen Stammbaum bis ins Jahr 1977 zurückreicht. Die ursprüngliche Mission 770 kam 1978 auf den Markt. Sie wurde schnell zum meistverkauften Lautsprecher und es folgten MK2- und MK3-Modelle mit Verbesserungen bei der Empfindlichkeit und der Belastbarkeit. Danach wurde das Design schließlich auf die Freedom und andere Varianten übertragen, aber keine von ihnen erreichte den Verkaufserfolg oder die Bekanntheit der ursprünglichen 770.

Das Design- und Entwicklungsteam des Projekts wurde von Peter Comeau, dem heutigen Director of Acoustic Design von Mission, geleitet. Peter war ein junger Rezensent für Hi-Fi Answers, als die ursprüngliche 770 auf den Markt kam, und er erinnert sich noch gut an ihre Wirkung (er war 1979 Mitbegründer des Lautsprecherherstellers Heybrook). Für Peter ist die neue Mission 770 ein Werk der Leidenschaft, genauso wie sie es für Farad Azima, dem Gründer von Mission, vor all den Jahren war.

Made in the UK

Die neue 770 läutet die Rückkehr der Produktion der Marke Mission nach Großbritannien ein, wo ein 25.000 Quadratmeter großes, maßgeschneidertes Werk in Huntingdon, Cambridgeshire - der Heimat von British Hi-Fi - errichtet wurde.

Die Mission 770 wurde schon immer nach den Mission-Prinzipien der Qualität und des Preis-Leistungs-Verhältnisses hergestellt. Die neue Mission 770 ist ein weiteres Beispiel für diese beiden Grundsätze. Sie vereint handwerkliches Können, natürliche Klangqualität und Preiswürdigkeit in einem wunderschön proportionierten Lautsprecher, der in seinen verschiedenen Ausführungen weltweit millionenfach gekauft wurde.

Die ursprüngliche 770 war bekannt für ihren warmen, satten und natürlichen Klangcharakter. Die neue Mission 770 behält diesen Ruf bei, verleiht ihm aber eine offene, detaillierte Performance, die Sie dazu verleiten wird, Ihre gesamte Musiksammlung noch einmal zu erkunden.

Schwerpunkt auf dem Design – die neuen Treiber

Der Schwerpunkt bei der Entwicklung der neuen Mission 770 liegt in der Tat auf der Kombination aus Polypropylenmembran und resonanzkontrolliertem Gehäuse. Dementsprechend hat Mission einen neuen Polypropylen-Treiber entwickelt, der das erweiterte Ansprechverhalten und die geringe Verfärbung des Originals nachahmt, während das Antriebssystem aufgerüstet wurde, um den modernen Anforderungen an Belastbarkeit und Dynamik Rechnung zu tragen. Natürlich ist der Treiber wie das Original auf einem 8-Zoll-Druckgusschassis mit größeren hinteren "Fenstern" aufgebaut, um frühe Reflektionen durch den Konus zu reduzieren. Besondere Sorgfalt wurde darauf verwendet, eine Nitril-Sicke mit geringer Dichte mit der Membran zu verbinden, um die Impedanz anzupassen und Reflektionen von der Konuskante zu reduzieren.

Die neue Polypropylenmembran wurde so behandelt, dass sie steifer ist als die des Originals, was zu einem sehr straffen und schnellen Bass führt, mit dem Sie genau hören können, wie Bassinstrumente gespielt werden. Dies wird durch die Abstimmung des Gehäuses und der Reflexöffnung auf eine sehr tiefe Frequenz ausgeglichen, wodurch der für viele Bassreflexsysteme typische "Ein-Ton-Bass" vermieden wird. Darüber hinaus ist die Öffnung sowohl am Ein- als auch am Ausgang stark erweitert, um den Luftstrom zu glätten und Verzerrungen zu beseitigen. Der Bass reicht kraftvoll und sauber bis unter 30 Hz in den Raum, was für einen Lautsprecher dieser Größe bemerkenswert ist.

Der Hochtöner mit gewebter Textilkalotte - formgetreu mit einem Ferritmagneten mit hohem flux - wurde für eine sanfte, detaillierte Hochton-Erweiterung entwickelt. Dieser neue Hochtöner verwendet eine leichte, gedämpfte Mikrofaserkalotte mit einem extrem sanften Ansprechverhalten, die von einer gedämpften hinteren Kammer unterstützt wird, die die Grundresonanz weit unter den Crossover-Bereich drückt. Die Qualität dieser 28-mm-Kalotte harmoniert perfekt mit dem Mittel-/Tieftöner und sorgt für einen gleichmäßigen Charakter über den gesamten Frequenzbereich.

Die hochentwickelte Frequenzweiche

Tausende von Stunden an Hörtests perfektionieren die harmonische, lückenlose Musikwiedergabe, die sowohl mitreißend als auch natürlich in ihrer Wiedergabe jedes Quellmaterials ist.

Peter Comeau, Director of Acoustic Design bei IAG, hat unermüdlich daran gearbeitet, eine nahtlose Integration zwischen den Antriebseinheiten zu gewährleisten, so dass sich der Lautsprecher wie ein einziges musizierendes System verhält.

Die heutigen fortschrittlichen Software-Crossover-Mapping- und Messtechniken ermöglichen es Mission, die Balance zwischen Bass- und Mitteltonbereich zu perfektionieren und die Frequenzweiche an die Höheneinheit anzupassen, indem die akustischen Crossover-Flanken mit äußerster Genauigkeit abgebildet werden. Dennoch waren für die Auswahl des EQs und der Frequenzweiche für die neue 770 hunderte von Stunden an Hörsitzungen mit einer Vielzahl von Musikstücken erforderlich, und es wurden über 170 Schaltkreis-Iterationen ausprobiert, bevor die endgültige Frequenzweiche festgelegt wurde.

Die Schaltung wurde dann auf separaten Leiterplatten für Bässe und Höhen abgebildet. Dabei wurden sehr kurze Signalwege verwendet und hochwertige Komponenten wie supertransparente Polypropylen-Kondensatoren und Luftspulen eingesetzt, wobei die Einfachheit und Eleganz des Originals beibehalten und gleichzeitig wichtige Elemente verbessert wurden. Die daraus resultierende Transparenz der musikalischen Details stellt sicher, dass die mitreißenden Emotionen der Musik in vollem Umfang wiedergegeben werden, während gleichzeitig ein nahtloser Übergang zwischen den Mittel-/Bass- und Hochtoneinheiten erhalten bleibt.

Das Gehäuse

Die Treiber und die Frequenzweiche sind in einem echtholzfurnierten Gehäuse mit einer weiß laminierten Schallwand untergebracht, die an den Stil erinnert, der die Mission 770 in den 1970er und 80er Jahren zu einem herausragenden HiFi-Produkt machte. Unter den reichhaltigen Walnuss- oder Schwarzfurnieren verbirgt sich ein weiterer technologischer Fortschritt. Während die ursprüngliche 770 die Verfärbungen im Mitteltonbereich durch die von der BBC beeinflusste Technik eines dünnwandigen Gehäuses reduzierte, das mit Bitumenpads bedämpft wurde, verfügt die neue 770 über ein doppelwandiges Sandwich aus hochdichtem MDF und Spanplatten, das mit einer Schicht aus hochdämpfendem Klebstoff verbunden ist. Die neue Hochtoneinheit mit 28-mm-Mikrofaserkalotte sorgt für eine gleichmäßige und erweiterte Hochtonleistung. Das Ergebnis ist ein Gehäuse, dessen Plattenresonanz weit unter dem hörbaren Bereich liegt, so dass die Chassis bei allen Frequenzen unbeeinflusst von Gehäusefärbungen ihre Arbeit verrichten können.

Interne Verstrebungen verleihen der vorderen Schallwand zusätzliche Festigkeit und verankern das Chassis im Gehäuse, wodurch eine mechanische Unterstützung geschaffen wird, die die dynamische Leistung des Basses unterstützt und die Mikrodynamik der musikalischen Darbietung offenbart. Ergänzt wird dies durch eine Schicht aus Akustikschaum und dämpfenden Fasern, die strategisch platziert sind, um Reflexionen im Inneren des Gehäuses zu absorbieren, ohne die Bassqualität zu überdämpfen.

Durch die mitgeliferten Lautsprecherständer lassen sich die Mission 770 in der optimalen Höhe positionieren und frei im Raum aufstellen, so dass beste Klangentwicklung gewährleistet ist.

Die neue Mission 770 wird nicht nur im Vereinigten Königreich entworfen und entwickelt, sie wird auch hier gefertigt. Die Mission-Muttergesellschaft, die International Audio Group, hat ihre Einrichtungen in Huntingdon, Cambridgeshire - der traditionellen Heimat von Mission - erweitert, um zusätzlich zu den bereits hier ansässigen Forschungs- und Entwicklungsabteilungen wichtige Fertigungs-, Montage- und Endbearbeitungsprozesse für speziell ausgewählte Produkte zu integrieren. Das bestehende Gebäude in Huntingdon wurde um eine Produktionsstätte erweitert, einschließlich einer neuen schalltoten Kammer, so dass ausreichend Büro-, Labor- und Produktionsfläche zur Verfügung steht.

Technische Daten

  • Allgemeine Beschreibung 2-Wege-System / Standgehäuse
  • Gehäusetyp Bassreflex
  • Schallwandler-Komplement 2-Wege
  • Tieftöner 8" (200mm) Polypropylenmembran mit Mineralversteifung
  • Hochtöner 1,25" (28mm) Soft Kalotte
  • AV-Abschirmung Nein
  • Empfindlichkeit (2,83V @1m) 88dB
  • Empfohlene Verstärkerleistung 25-200W
  • Peak SPL 117dB
  • Nennimpedanz 8 Ohm
  • Minimale Impedanz 6 Ohm
  • Frequenzgang (+/-3dB) 42Hz ~ 20kHz
  • Bass-Erweiterung (-6dB) 30Hz
  • Übergangsfrequenz 2,9kHz
  • Gehäusevolumen (in Liter) 38.5L
  • Abmessungen:
  • Höhe (auf Sockel) 590 mm
  • Breite 300 mm
  • Tiefe (mit Anschlüssen) (300+22) mm
  • Nettogewicht 19,2kg/Stück
Folgende Infos zum Hersteller sind verfübar...... mehr
Mission

Seit der Gründung von Mission Electronics im Jahr 1977 hat sich das Unternehmen zu einer äußerst beliebten Marke entwickelt und sich einen hervorragenden Ruf für die Entwicklung und Herstellung einiger der weltweit besten und innovativsten Hi-Fi-Produkte erworben. Dabei stand aber immer im Mittelpunkt, dass die Produkte für den Endverbraucher erschwinglich bleiben sollten. Dieser Spagat gelingt mit schöner Regelmäßigkeit und zahlreiche Auszeichnungen und preisgekrönte Lautsprecher bestätigen die Richtigkeit dieser Firmen-Philosophie. Mission ist in der Lage, alle Komponenten selbst herzustellen, was bedeutet, dass sie die Qualitätskontrolle und ihre exakten Fertigungsstandards beibehalten und weiterhin die Standards für die Lautsprecherwiedergabe definieren können. 

Ein bekanntes Audio-Magazin hat es einmal so formuliert: „Wenn man eine erfolgreiche Lautsprecher-Serie auf den Markt gebracht hat, kann man sich erst einmal ausruhen und in Urlaub gehen. Oder man arbeitet weiter an dem Produkt und überlegt, wo man es noch verbessern kann. Genau so arbeitet man bei Mission.

Man kann nicht über Mission schreiben ohne den Gründer Farid Azima zu erwähnen. Farad Azima war Industrieller, Technologieunternehmer und Philanthrop. Ein außergewöhnlicher Mann, der die klassische Musik liebte und förderte. Er gründete zahlreiche Start-ups, wie z.B. Cyrus Electronics oder NXT. Die Unternehmen lizenzierten patentierte Technologien an multinationale Unternehmen der Unterhaltungselektronik und hatten so maßgeblichen Anteil an vielen innovativen Entwicklungen in der Branche. Andere Unternehmen forschen in den Sparten Biomedizin, saubere Energietechnologien und Arzneimittelentwicklung.

 

Hinweis zu Ihren Mission-Produkte:

Auf dieser Webseite finden Sie den Kontakt für den Geräte-Support und weitere Informationen zu Mission-Produkten:

 

https://www.mission-deutschland.de/kontakt

Mission 700 - Kompaktlautsprecher Mission 700 - Kompaktlautsprecher
749,00 € * 749,50 € *
Mission 778X - Vollverstärker Mission 778X - Vollverstärker
ab 599,00 € * 649,00 € *
Dynaudio Emit 20 Dynaudio Emit 20
ab 356,00 € * 475,00 € *
Cambridge Audio EVO 150 Kundenrückläufer Cambridge Audio EVO 150 Kundenrückläufer
1.779,00 € * 2.399,00 € *
Pro-Ject Speaker Box 5 DS2 Pro-Ject Speaker Box 5 DS2
ab 379,50 € * 399,50 € *
Zuletzt angesehen
detail -