+++ 3% Skonto bei Vorkasse +++ Ab 99,- € Artikelwert keine Retourkosten innerhalb Deutschlands +++

Elac Uni-Fi 2 UF52 - Standlautsprecher

599,00 € *

Stückpreis inkl. MwSt. - Infos zu Versandkosten und Bedingungen

599,00 - 1198
Paarpreis: 1.198,00 € *

Lieferzeit: 10 - 14 Werktage

  • JH-26632
Fragen zum Artikel?
Elac Uni-Fi 2 UF52 Das nächste Level Wenn die räumlichen Gegebenheiten größer werden oder... mehr
Produktinformationen "Elac Uni-Fi 2 UF52 - Standlautsprecher"

Elac Uni-Fi 2 UF52

Das nächste Level

Wenn die räumlichen Gegebenheiten größer werden oder der Wunsch nach einer noch höheren möglichen Dynamik im Bass- und Grundtonbereich wächst, ist der UF52 Standlautsprecher das Mittel der Wahl. Die verdreifachte Membranfläche und Magnet-Power im Tiefton-Bereich liefert eine beeindruckende Performance bei Musik- und Film-Content. 3-Wege, konzentrisches Chassis, Bass-Reflex-Design: die UF52 sorgt für den richtigen Sound … mit Nachdruck!

Konzentrisches Mittel-Hochton-Chassis

Der Seidenkalotten-Hochtöner weist dank einer veränderten Sickengeometrie einen zu hohen und tiefen Frequenzen hin erweiterten Wiedergabebereich auf. Auch der Mitteltöner wurde optimiert: die geprägte Aluminium-Membran hat eine geänderte Formgebung auf und der Schwingspulendurchmesser wurde vergrößert. So konnte untern anderem die Performance im wichtigen Übernahmebereich der beiden Schallwandler verbessert werden.

Neues Tiefton-Chassis

Die konkaven Membranen der Tieftöner bestehen jeweils aus einem geprägten Stück Aluminium. Die hohe Steifheit sorgt in Verbindung mit dem kräftigen Magnetsystem der Tieftöner für eine beeindruckend dynamische und akkurate Wiedergabe im Bass- und unteren Mitteltonbereich.

Perfektionierte Frequenzweiche

Die aufwändig gestaltete Frequenzweiche der Uni-Fi 2.0 Serie sorgt nicht nur für eine optimale Zuweisung von Frequenzbändern oder das perfekte Zusammenspiel der einzelnen Chassis, sondern bietet auch eine optimierte Linearisierung des Impedanzverlaufs.

Durchdachter Gehäuseaufbau

Oszillierende Flächen oder Elemente eines Lautsprecher-Gehäuses können die Klangqualität negativ beeinflussen. Um unerwünschte Colorationen des Klangs zu unterbinden, verfügen die aus MDF gefertigten Gehäuse der Uni-Fi 2.0 Serie über hohe Wandstärken und gezielt positionierte, interne Verstrebungen.

Frontseitig positionierte Bass-Reflex-Ports

Um die Suche nach dem perfekten Aufstellungsort von Regal- und Centerlautsprecher einfacher zu gestalten, verfügen beide Modelle über frontseitig positionierte Bass-Reflex-Rohre. Dieses Konzepts hilft, unerwünschte Überhöhungen im Bassbereich durch eine rückwandnahe Aufstellung zu vermeiden und sorgt somit für eine stets ausgeglichene Klang-Balance.

Technische Daten

  • Bauart: 3-Wege, Bassreflex
  • Tieftöner: 3x 130 mm Aluminium
  • Mitteltöner: 100 mm Aluminium
  • Hochtöner: 25 mm Textilkalotte
  • Bassreflexrohr: 3x beidseitig verrundet
  • Frequenzbereich: 42 – 35.000 Hz
  • Übergangsfrequenz: 200 / 2000 Hz
  • Musikbelastbarkeit: 140 W
  • Empfindlichkeit: 85 dB @ 2,83 V / 1 m
  • Nennimpedanz: 6 Ohm
  • Magnetische Schirmung: Nein
  • Breite: 185 mm
  • Höhe: 980 mm
  • Tiefe:  275 mm
  • Gewicht: 19.65 kg
Folgende Infos zum Hersteller sind verfübar...... mehr
Elac

ELAC (Electronikacustic GmbH) ist in Kiel ansässiges Unternehmen, welches High End Hifi Elektronik herstellt. ELAC wirbt mit „Made in Germany“ und steht für eine hervorragende Qualität. Bei Justhifi finden Sie viele der besten Produkte von ELAC. Dabei stehen die hochwertigen Lautsprecher im Fokus, aber auch Plattenspieler, sowie Heimkinosets sind in unserem Sortiment untergekommen.

 

In einer sich ständig verändernden Welt von Marken, Produkten und Trends baut ELAC auf langjährige Erfahrung und richtet den Blick stets auf das Übermorgen. ELAC steht für das Versprechen, aus Geräten aller Art den bestmöglichen Klang hervorzubringen. Am 1. September 1926 wird die Firma Electroacustic GmbH in Kiel gegründet. Unternehmensschwerpunkte sind zu diesem Zeitpunkt die Echolottechnik und die Erforschung von Signal- und Horchwegen in Luft und Wasser.

 

Aus ELACs Leidenschaft für Musik und der Faszination für Klang entsteht das erste Produkt im Bereich Unterhaltungselektronik: der PW1 Plattenspieler aus dem Jahre 1948. In den darauf folgenden Jahrzehnten entwickelt sich ELAC zu einer Marke von Weltruf. Das Unternehmen avanciert zu einem der bedeutendsten Hersteller für hochwertige Plattenspieler und Unterhaltungselektronik. In den 1970iger und 80iger Jahren besitzt nahezu jeder Musikliebhaber einen Plattenspieler von hoher Qualität. Die glücklichsten von ihnen nennen jedoch einen ELAC-Plattenspieler, die Krönung aller Sound Systeme, ihr Eigen.

 

1984 fokussiert sich ELAC schließlich auf die Entwicklung von Lautsprechern. Die Firma AXIOM Elektroakustik GmbH, an der sich das Unternehmen zwischenzeitlich beteiligt hat, wird in die ELAC integriert. Ein Jahr später gelingt ELAC, dank der Entwicklung des rundum abstrahlenden 4Pi-Hochtöners, der Sprung in die Weltelite der Lautsprecherhersteller.

 

ELAC und Innovation gehen Hand in Hand. 1993 stellt ELAC den JET Hochtöner vor. Mit einem Frequenzbereich bis weit über 50 kHz dringt der JET in Sphären vor, die weit über das menschliche Hören hinausgehen. Seitdem wird der JET fortwährend weiterentwickelt und wird heute sowohl im Heimbereich als auch in der Automobilindustrie verwendet.

 

Am 06. September 1998 fusioniert die John & Partner Vertriebsgesellschaft mbH und ELAC Phonosysteme GmbH zur heutigen ELAC Electronic GmbH. 1998 verlieh der ASU (Arbeitsgemeinschaft Selbstständiger Unternehmer e.V.) der „neuen“ ELAC eine „Auszeichnung für umweltbewusste Unternehmensführung“. Zahlreiche weltweite Auszeichnungen bestätigen die Ingenieurleistung, und herausragende Produkte, wie der kleinste Subwoofer der Welt, machen Furore. 

 

2007 wurden die Gesellschaftsverhältnisse neu geordnet. Jens Brendel, erfolgreicher Kieler Unternehmensberater, übernahm 1/3 der Anteile, 1/3 hielt Dorothee Thomanek, 1/3 Wolfgang John. 2010 übertrugen die Mehrheitsgesellschafter des Kieler Traditionsunternehmend Dorothee Thomanek und Jens Brendel ihre Geschäftsanteile an den Investor Global Legend Holdings Co., Ltd., Tortola. Damit sollte die Notwendige Finanzausstattung für eine erfolgreiche Zukunft gesichert werden. 2014 scheidet auch der letzte Gründungsgesellschafter Wolfgang John aus. Die Firmenleitung übernimmt der Brancheninsider Günther Kürten und ab Dezember 2017 Lars Baumann. Mit neuem Geschäftsführer, starkem Gesellschafter und neuer Firmenstrategie sind die Weicher neu gestellt. Das Unternehmen beschäftigte rund 40 Mitarbeiter. Die Produktion der Geräte findet größtenteils in China statt. 

Am 01.Juli 2016 kehrt ELAC in die Frauenhoferstraße 16, an die alte Wirkungsstätte zurück, an der sie bis 1978 auf dem heutigen Gelände des Wissenschaftspark und der Universität ansässig ist.

Teac PD-301DAB-X Teac PD-301DAB-X
479,00 € *
Zuletzt angesehen
detail -