+++ 3% Skonto bei Vorkasse +++ Ab 50,- € Artikelwert keine Retourkosten innerhalb Deutschlands! +++

Elac Uni-Fi CC U5 - Center-Speaker

437,68 € *

inkl. MwSt. - Infos zu Versandkosten

Lieferzeit: 4 - 7 Werktage

Farbe:

  • JH-22005
Fragen zum Artikel?
ELAC Uni-Fi CC U5 Akustischer Anspruch trifft auf elegantes Design Die Uni-Fi... mehr
Produktinformationen "Elac Uni-Fi CC U5 - Center-Speaker"

ELAC Uni-Fi CC U5

Akustischer Anspruch trifft auf elegantes Design

Die Uni-Fi Linie verbindet klassischen Look mit aufwendiger Technik und bietet unter jedem Aspekt einen Mehrwert. Die attraktiven Gehäuse verfügen über ein seidenmattes Lack-Finish, wahlweise in Schwarz oder Weiß, und sorgen in Kombination mit den eloxierten Aluminium-membranen auf der Front für einen dezent zurückhaltenden, und dennoch den Anspruch an perfekte Musikwiedergabe klar definierenden Look.

Das Besondere an Uni-Fi ist das konzentrische Hoch-Mittelton-Chassis, welches durch seine Konstruktion ein Garant für eine präzise, zeitrichtige Wiedergabe ist. Es lässt den Umstand, dass es sich eigentlich um zwei einzelne Chassis handelt, vergessen und bietet stattdessen im Zusammenspiel mit den 115 mm großen Tiefton-Chassis eine Wiedergabe, welche die klangliche Bühne fest umreißt und ein realistisches Abbild der Aufnahme schafft. Und ganz nebenbei vermitteln die Lautsprecher der Uni-Fi Linie auch jede Menge Spaß, denn dank der leichtgewichtigen Aluminium-Membranen werden Transienten stets akkurat wiedergegeben und auch die Bass-Performance ist beeindruckend und mitreißend zugleich.

Der Entwickler Andrew Jones erläutert die Ideen zur Uni-Fi Serie: „Die klanglichen Eigenschaften und die Performance von Lautsprechern hoher Preisklassen in eine Linie mit einem attraktiven Preisniveau zu bringen, war das Ziel der Entwicklung von Uni-Fi. Der konsequente Einsatz einer 3-Wege-Konstruktion, bei welcher der Hoch- und Mitteltonlautsprecher konzentrisch angeordnet sind, gewährleistet eine kohärente Abstrahlcharakteristik und ermöglicht zudem eine perfekte Ortung, auch bei eigentlich ungünstigen Hörpositionen außerhalb des klassischen Stereo-Dreiecks. Die Uni-Fi Linie fügt sich zudem perfekt in jedes Interieur ein und erfreut mit hochwertigen Oberflächen.“

Dank der Verfügbarkeit von Regal-, Stand- und Centerlautsprecher lassen sich nicht nur für jeden Hörraum perfekt passende Stereosysteme, sondern auch performante Surroundsysteme konfigurieren, die Freude an Musik und Film gleichermaßen garantieren. Und falls es doch noch etwas an Nachdruck fehlen sollte, so unterstützt ein ELAC Subwoofer und ermöglicht tiefgehende Momente.

Produktdetails

Speziell entwickeltes, konzentrisches Mittel-Hochton-Chassis

Eine perfekte Verbindung: die 25 mm große Seidenkalotte in Kombination mit einem kurzen Waveguide wird in der Mitte eines 100 mm großen Ringradiators aus eloxiertem Aluminium positioniert. Das entstehende konzentrische Chassis weist so für jeden Frequenzbereich einen Spezialisten auf und verhält sich doch, dank der identischen akustischen Zentren, wie ein einzelnes. So stellt sich ein gleichmäßiges Abstrahlverhalten ein, das unter verschiedensten Winkeln einen konsistenten Klang gewährleistet und so unterschiedliche Hörpositionen bei gleichbleibender Klangqualität und Abbildung ermöglicht.

Drei-Wege Design: in jedem Zweig ein Spezialist

Ein klassisches Drei-Wege-Design, in dem drei Lautsprecher-Chassis zum Einsatz kommen, die jeweils auf einen bestimmten Frequenzbereich optimiert sind, bietet viele Vorteile, wenn es um den Aufbau eines Vollbereich-Lautsprechers geht. Während ein bzw. mehrere 115 mm große Tiefton-Chassis die akkurate Wiedergabe des unteren Frequenzbereichs gewährleisten, die in Teilen eine hohe mechanische Bewegung erfordern, verantwortet das konzentrische Mittel-Hochton-Chassis die Abbildung des gehörempfindlichen, mittleren Frequenzbereichs. Auch die Abstrahlcharakteristik profitiert von dem Design, ist sie doch über den gesamten Frequenzbereich gleichmäßig und breitwinkelig.



Robust, langlebig und gut für den Klang

Die intern aufwändig versteiften Gehäuse werden aus MDF mit hoher Plattenstärke gefertigt. Die Konstruktion in Verbindung mit der hohen Masse reduziert Gehäusevibrationen, die negativen Einfluss auf die Klangqualität nehmen können. Denn schließlich sind es nur die Chassis, die sich bewegen sollen.

Hochwertige Oberflächen mit seidenmatter Lackierung

Die Lautsprecher der Uni-Fi Linie begeistern mit einer eleganten, seidenmatten Oberfläche. Die Lackierung ist wahlweise in schwarz und weiß erhältlich und sorgt für eine einfache Integration der Lautsprecher in bestehendes Interieur.



Sicherer Stand und perfektes Design: die Crossbar

Die Crossbar verleiht den Stand-Lautsprechern einen sicheren Stand und gewährleistet eine optimierte, akustische Ankopplung des gesamten Lautsprechers an den Fußboden. Je nach vorhandenem Untergrund (hart oder weich) können die Metallspikes auf den beiliegenden Spike-Discs positioniert werden, um Beschädigungen des Fußbodenbelages zu vermeiden.

Durchdacht und klangbildend: die Frequenzweiche

Ein Geheimnis des großartigen Klangs der Uni-Fi Lautsprecherlinie liegt in den Frequenzweichen, die mit hochqualitativen Bauelementen bestückt sind. Durch das durchdachte Design werden perfekte Übergänge zwischen den einzelnen Chassis erreicht und somit eine weitere Grundlage für den herausragenden Klang der Uni-Fi Lautsprecher gelegt.

Neu entwickelte Aluminium-Membranen

Als Material für die Herstellung der Membranen kommt Aluminium zum Einsatz. Durch das Eloxieren erhält es die spezifische Farbgebung und sorgt in Verbindung mit den Gehäuseoberflächen für ein ausdrucksstarkes Design. Das leichtgewichtige Aluminium ist ein Garant für dynamischen Klang. Dank spezieller Fertigungsverfahren kommen Resonzeffekte der Membran erst weit außerhalb des Nutzbereiches zum Tragen. So werden allein die positiven Eigenschaften des Werkstoffes Aluminium in einen klanglichen Mehrwert umgesetzt.

Hochwertige Anschlussklemmen

Weil ein Detail den Unterschied machen kann: die speziellen Anschlussklemmen bieten größtmögliche Flexiblität bei der Wahl der Lautsprecherkabel und gewährleisten eine optimale elektrische Verbindung, damit kein Detail verloren geht.

Magnetisch gehaltender Bespannrahmen

Alle Lautsprecher der Uni-Fi Linie sind mit magnetisch haltenden Stoff-Abdeckrahmen ausgestattet. Dies ermöglicht auch bei Lautsprechern ohne montiertes Abdeckgitter einen freien Blick auf die Lackoberfläche, frei von jeglicher störenden Befestigungsmechanik.



Im Zentrum des Ganzen

Das fehlende Puzzleteil für ein gelungenes Mehrkanal-Soundsystem: der UC5 fügt sich nahtlos in ein Uni-Fi Set ein und bildet den unverrückbaren Mittelpunkt eines  beeindruckend geschlossenen Klangbilds.  Dank des 3-Wege Bassreflex Designs und der beiden Tieftöner agiert der UC5 ungemein kraftvoll und dennoch aufgrund des koaxialen, außergewöhnlichen Mittel-/Hochtonchassis stets akkurat.

Technische Daten

Bauart: 3-Wege, Bassreflex
Tieftöner: 2x 130 mm Aluminium
Mitteltöner: 100 mm Aluminium
Hochtöner: 25 mm Textilkalotte
Bassreflexrohr: 2x beidseitig verrundet
Frequenzbereich: 48 – 25.000 Hz
Übergangsfrequenz: 270 / 2700 Hz
Musikbelastbarkeit: 140 W
Empfindlichkeit: 85 dB @ 2,83 V / 1 m
Nennimpedanz: 4 Ohm
Magnetische Schirmung: Nein
Farbausführungen: Schwarz und Weiß Seidenmatt
Breite: 498 mm
Höhe: 178 mm
Tiefe:  331 mm
Gewicht: 10,5 kg

  •  
Folgende Infos zum Hersteller sind verfübar...... mehr
Elac

ELAC (Electronikacustic GmbH) ist in Kiel ansässiges Unternehmen, welches High End Hifi Elektronik herstellt. ELAC wirbt mit „Made in Germany“ und steht für eine hervorragende Qualität. Bei Justhifi finden Sie viele der besten Produkte von ELAC. Dabei stehen die hochwertigen Lautsprecher im Fokus, aber auch Plattenspieler, sowie Heimkinosets sind in unserem Sortiment untergekommen.

 

In einer sich ständig verändernden Welt von Marken, Produkten und Trends baut ELAC auf langjährige Erfahrung und richtet den Blick stets auf das Übermorgen. ELAC steht für das Versprechen, aus Geräten aller Art den bestmöglichen Klang hervorzubringen. Am 1. September 1926 wird die Firma Electroacustic GmbH in Kiel gegründet. Unternehmensschwerpunkte sind zu diesem Zeitpunkt die Echolottechnik und die Erforschung von Signal- und Horchwegen in Luft und Wasser.

 

Aus ELACs Leidenschaft für Musik und der Faszination für Klang entsteht das erste Produkt im Bereich Unterhaltungselektronik: der PW1 Plattenspieler aus dem Jahre 1948. In den darauf folgenden Jahrzehnten entwickelt sich ELAC zu einer Marke von Weltruf. Das Unternehmen avanciert zu einem der bedeutendsten Hersteller für hochwertige Plattenspieler und Unterhaltungselektronik. In den 1970iger und 80iger Jahren besitzt nahezu jeder Musikliebhaber einen Plattenspieler von hoher Qualität. Die glücklichsten von ihnen nennen jedoch einen ELAC-Plattenspieler, die Krönung aller Sound Systeme, ihr Eigen.

 

1984 fokussiert sich ELAC schließlich auf die Entwicklung von Lautsprechern. Die Firma AXIOM Elektroakustik GmbH, an der sich das Unternehmen zwischenzeitlich beteiligt hat, wird in die ELAC integriert. Ein Jahr später gelingt ELAC, dank der Entwicklung des rundum abstrahlenden 4Pi-Hochtöners, der Sprung in die Weltelite der Lautsprecherhersteller.

 

ELAC und Innovation gehen Hand in Hand. 1993 stellt ELAC den JET Hochtöner vor. Mit einem Frequenzbereich bis weit über 50 kHz dringt der JET in Sphären vor, die weit über das menschliche Hören hinausgehen. Seitdem wird der JET fortwährend weiterentwickelt und wird heute sowohl im Heimbereich als auch in der Automobilindustrie verwendet.

 

Am 06. September 1998 fusioniert die John & Partner Vertriebsgesellschaft mbH und ELAC Phonosysteme GmbH zur heutigen ELAC Electronic GmbH. 1998 verlieh der ASU (Arbeitsgemeinschaft Selbstständiger Unternehmer e.V.) der „neuen“ ELAC eine „Auszeichnung für umweltbewusste Unternehmensführung“. Zahlreiche weltweite Auszeichnungen bestätigen die Ingenieurleistung, und herausragende Produkte, wie der kleinste Subwoofer der Welt, machen Furore. 

 

2007 wurden die Gesellschaftsverhältnisse neu geordnet. Jens Brendel, erfolgreicher Kieler Unternehmensberater, übernahm 1/3 der Anteile, 1/3 hielt Dorothee Thomanek, 1/3 Wolfgang John. 2010 übertrugen die Mehrheitsgesellschafter des Kieler Traditionsunternehmend Dorothee Thomanek und Jens Brendel ihre Geschäftsanteile an den Investor Global Legend Holdings Co., Ltd., Tortola. Damit sollte die Notwendige Finanzausstattung für eine erfolgreiche Zukunft gesichert werden. 2014 scheidet auch der letzte Gründungsgesellschafter Wolfgang John aus. Die Firmenleitung übernimmt der Brancheninsider Günther Kürten und ab Dezember 2017 Lars Baumann. Mit neuem Geschäftsführer, starkem Gesellschafter und neuer Firmenstrategie sind die Weicher neu gestellt. Das Unternehmen beschäftigte rund 40 Mitarbeiter. Die Produktion der Geräte findet größtenteils in China statt. 

Am 01.Juli 2016 kehrt ELAC in die Frauenhoferstraße 16, an die alte Wirkungsstätte zurück, an der sie bis 1978 auf dem heutigen Gelände des Wissenschaftspark und der Universität ansässig ist.

Wharfedale Diamond 11.CS Wharfedale Diamond 11.CS
291,00 € * 340,20 € *
Kef Q650c Kef Q650c
ab 536,13 € *
Wharfedale Diamond 11.CC Wharfedale Diamond 11.CC
ab 194,00 € * 223,23 € *
Q-Acoustics 3090Ci Q Acoustics 3090Ci
179,00 € * 193,98 € *
Q-Acoustics 3020i - Carbon Black Q Acoustics 3020i
134,50 € * 145,73 € *
System Audio saxo 70 System Audio saxo 70
856,84 € * 1.071,29 € *
TIPP!
Cyrus One Cast - Aktionsangebot Cyrus One Cast - Aktionsangebot
1.395,00 € * 1.645,00 € *
Marantz Melody X M-CR612 Marantz Melody X M-CR612
570,00 € * 681,38 € *
Zuletzt angesehen