+++ 3% Skonto bei Vorkasse +++ Ab 99,- € Artikelwert keine Retourkosten innerhalb Deutschlands! +++

Audiovalve RKV 3 - Kopfhörerverstärker

Dieser Artikel kann aktuell nicht sofort gekauft werden.
3.800,00 € *

inkl. MwSt. - Infos zu Versandkosten und Bedingungen

Lieferzeit: Herstellerengpass

Ausführung:

  • JH-25207
Fragen zum Artikel?
Audiovalve RKV 3 Helmut Becker, Firmeninhaber und Entwickler in Personalunion, hat ein... mehr
Produktinformationen "Audiovalve RKV 3 - Kopfhörerverstärker"

Audiovalve RKV 3

Helmut Becker, Firmeninhaber und Entwickler in Personalunion, hat ein bisschen die Rolle eines Propheten. Seit 1982 entwickelt und produziert er mit seiner Firma AudioValve Röhrenverstärker. Dabei kann er auf ein profundes Know-how zurückgreifen – schon als Jugendlicher bastelte er im väterlichen Betrieb an Röhrengeräten, lernte Fernsehtechniker, wurde in seiner Bundeswehrzeit Radartechniker, studierte Nachrichtentechnik und entwickelte Geräte für die Medizintechnik. Gerüchteweise spielt Helmut Becker auch passioniert Gitarre … Medizintechnik, Gitarre, High-End Entwickler – bei eingefleischten High-Endern klingelt da was. Aber auch anderes hat man schon so oder ähnlich gesehen und gehört: Übertragerlose Röhrenschaltungen, kurz OTL, etwa, die Becker bereits in seinem ersten Röhrenkopfhörerverstärker (RKV) eingesetzt hat. Das Design seiner Gehäuse erinnert an sagenumwobene Röhrengeräte aus Japan – da sind die Gehäuse allerdings meist grün. Doch obwohl Becker in vielen Bereichen der HiFi-Technik-Vorreiter war, ist AudioValve ein ewiger Geheimtipp. So kommt es, dass Becker eigentlich keine Lust mehr auf den deutschen HiFi-Markt hat – vor allem weil er im Ausland Erfolge feiert. Das wäre aber ein herber Verlust für die deutsche HiFi-Szene. Und deshalb gehört die neueste Entwicklung Helmut Beckers, der Kopfhörerverstärker RKV Mark III, hier vorgestellt.

Ausstattung

Der RKV Mark III bietet wahlweise zwei Kopfhörern mit 6,3-Millimeter-Klinkensteckern oder einem symmetrisch ansteuerbaren Kopfhörer mit zwei dreipoligen XLR-Steckern Anschluss. Links auf der Front finden sich dazu entsprechende Kombi-Buchsen. Spannend ist die Möglichkeit, den AudioValve im OTL-betreiben. Dann arbeitet der Verstärker ohne Überträger zwischen Röhren und Kopfhörer. Allerdings funktioniert das nur, wenn die Röhren einen ausreichend hohen Anschlusswiederstand sehen, der angeschlossene Kopfhörer sollte mindestens eine Impedanz von 100 Ohm haben. Je mehr, desto besser. Aber auch niederohmige Modelle bedient der RKV Mark III. In diesem Fall schaltet man auf Übertragerbetrieb um. Für die optimale Anpassung kann der Verstärker dann in fünf Stufen – 8, 16, 32, 64 und 128 Ohm – an die Impedanz des Kopfhörers angepasst werden. Neben den hierzu erforderlichen Knöpfen findet man auf der Front noch den Lautstärkeregler, einen Balanceregler sowie den Eingangswahlschalter. Zur Verfügung stehen fünf Eingänge, wobei die Eingänge 1 und 2 Signale sowohl unsymmetrisch via Cinch- als auch symmetrisch via XLR-Stecker annehmen. Hinter Eingang 5 versteckt sich ein Phono-MM Vorverstärker/Entzerrer. Schallplattenliebhaber können also auch direkt einen mit einem entsprechenden Tonabnehmer ausgestatteten Plattenspieler anschließen. Und da der RKV Mark III damit einen veritablen Vorverstärker abgibt, gibt es einen symmetrischen Line-Ausgang (XLR) und einen Rec-out-Ausgang. Und als sei das noch nicht genug, stehen die gut 5 Watt Ausgangsleistung des RKV Mark III auch noch zwei Paar Lautsprecheranschlussklemmen zur Verfügung.

 Klang

Ich will es kurz machen: Der AudioValve RKV Mark III hat mir zu den schönsten Musikerlebnissen verholfen, die ich bisher über Kopfhörer gehabt habe. Musik tonal exakt, dynamisch wie rhythmisch auf den Punkt und mit allen Feinheiten und Nuancen wiedergeben können viele Kopfhörerverstärker. Der Musik aber ein solches Leben und eine solche Intensität verleihen, das können nur wenige. Klänge explodieren oder schwellen, schwingen, schweben und verhallen und machen einen ganzen Kosmos von Klangeindrücken auf, der einem mit vielen anderen Kopfhörerverstärkern schlicht verschlossen bleibt. Und das tolle: Eine solche, mehr als beeindruckende Vorstellung liefert der AudioValve an allen Kopfhörern. Egal ob mit hoher oder niedriger Impedanz, mit hohem oder eher geringem Wirkungsgrad, egal ob dynamisch oder Magnetostat – keinen der angeschlossenen Kopfhörer habe ich bisher so erlebt wie über den RKV Mark III. Da tun sich neue Welten auf.

Folgende Infos zum Hersteller sind verfübar...... mehr
Audiovalve

Audiovalve

Helmut Becker wurde 1953 in Hessen ( Germany ) geboren und ging auch dort zur Schule. Vater und Mutter führten ein kleines Elektrogeschäft und so kam Becker schon als Kind tagtäglich mit Technik in Berührung. Dieser Umstand sollte für seinen späteren Lebensweg richtungsweisend werden. Schon im alter von 12 Jahren bastelte Becker im TV Shop seines Vaters an Röhren Fernsehern, “schlachtete” sie aus und setzte sich mit ihrer Technik auseinander.
In dieser Zeit entwickelte sich seine Liebe zur Röhre und allem was sie umgab und hielt in auch ein Leben lang gefangen. Nach der Schule folgte die Ausbildung zum Fernsehtechniker, beim Militär die Ausbildung zum Radar Techniker mit Auszeichung, wo er unter anderem auch die “großen Röhren”, wie z.b. Magnetron, Tyratron und Klyston verstehen und anzuwenden lernte. Im Anschluss daran absolvierte er ein Studium der Nachrichten – Technik mit Auszeichnung, entwickelte Klimawarngeräte und kam 1979 zur Medizin Technik.
Hier arbeitete er in erster Linie an der Entwicklung von Coagulometern für die hämatologischen Laboratorien an Kliniken. Getrieben von großer Neugier und unendlichem Fleiß konnte er schon nach kurzer Zeit der Einarbeitung mit serienreifen Neuentwicklungen punkten und avancierte binnen kurzer Zeit zum Entwicklungsleiter. Zahlreiche bahnbrechende Ideen und Produkte stammen aus dem kreativen Kopf Becker`s. Die Ergebnisse dieser Arbeit sind durch zahlreiche Patente manifestiert und revolutionierten die Analysetechnik bei der Erfassung der Gerinnungszeiten in allen Kiniken Europa`s fundamental.


Das besondere dieser Entwicklungen war die weitaus genauere und exaktere Bestimmung der Blutgerinnungzeit bei vielen Gerinnungstests. Diese Analyse Methoden und Geräte Geräte konnten sich in Folge bei der WHO ( World Health Organization ) als überlebenswichtige Standard – und Referenz Produkte etablieren und finden bis heute Anwendung. In seinem Lebenswerk spiegelt sich die Persönlichkeit eines hochbegabten, visionären und hartnäckigen Technikers und Erfinders wider.
Als wäre damit das Pensum an Arbeit und Erfolg nicht schon komplett erfüllt, wollte Becker auch im Bereich der Entwicklung von Audio – Röhrenverstärkern neue Zeichen setzen. So kam ihm die Idee, aus bewährten belastbaren Fernsehröhren für TV Empfänger neue Konzepte zu entwickeln und der RKV wurde 1982 sein erstes patentiertes Projekt. Seine gesamte Freizeit widmete er der Entwicklung und Verwirklichung spezieller audiophile Produkte in Röhren und Halbleitertechnik und begann im Jahr der Gründung 1980 mit dem Design des RKV.
Die Grundlagen dieser Schaltungsidee finden bis heute im RKV 2 und RKV 3 Anwendung und sind einzigartige Maßstäbe für audiophile tube amplifier OTL Konzepte. Es folgten noch viele weitere extravagante Entwicklungen im Verstärker Sektor, die allesamt die besonders unortodoxe und begabte Handschrift eines genialen Engineers tragen.
Oft bediente sich dabei Becker technischer Symbiosen aus mehreren Generationen der Elektrotechnik und Elektronik. Heute ist Becker über 60 Jahre alt und blickt auf ein fundamentales umfangreiches Wissen und Lebenswerk zurück, dass bis in die Anfänge der Röhrentechnik zurück reicht.
Und eines können Sie uns Glauben, vieles von dem was unsere Väter schon kannten war weitaus besser als dass, was man Ihnen heute als technischen Fortschritt verkaufen möchte, weil nur noch der Profit der Industrie im Mittelpunkt steht.
Warum, so werden Sie fragen, geht Becker nicht langsam in den den verdienten Ruhestand ? Nun, die Antwort ist einfach. Ab diesem Tage wäre die Welt der Audio – Szene um ein bedeutsames etabliertes Stück musikalischer High End Technik Made in Germany und Geschichte ärmer.

Cayin HA-300 Cayin HA-300
4.980,00 € *
SPL Audio Phonitor xe SPL Audio Phonitor xe
ab 2.199,00 € *
Cayin CS-1H Cayin CS-1H
1.298,00 € *
SPL Audio Phonitor x SPL Audio Phonitor x
ab 2.499,00 € *
Cayin iHA-6 Cayin iHA-6 Kopfhörerverstärker
948,00 € * 998,00 € *
SPL Audio Phonitor se SPL Audio Phonitor se
ab 1.049,00 € *
HifiMan Shangri-La Jr. HifiMan Shangri-La Jr.
ab 4.499,00 € *
HifiMan Susvara HifiMan Susvara
6.999,00 € *
Zuletzt angesehen
detail -