Astell & Kern

„feel the Real Sound“
1-12 von 12 Artikeln
Sortieren nach

Astell & Kern im Justhifi Onlineshop kaufen

Bereits einige Jahre bevor die Firma Apple mit dem iPod rauskam, hatte iriver als damaliger Marktführer MP3-Player und MP3-Recorder im Portfolio, die den ersten iPods technisch deutlich überlegen waren. iriver wurde 1999 gegründet und ist der Spezialist für portable Audioplayer mit audiophiler Klangqualität. Astell & Kern gilt weltweit als Referenz für portable Audioplayer. Vermutlich ist keine andere Firma der Welt derart versessen, den absolut perfekten Klang aus einem so kleinen Gerät zu zaubern. Was als mobiler Player für Kopfhörer begann, ersetzt inzwischen auch zuhause hervorragende CD-Player oder Netzwerkplayer. Astell & Kern ist eine Marke von Iriver ltd., einer High-Tech Firma mit Sitz in Seoul/Südkorea. Iriver wurde 1999 von leitenden Samsung Mitarbeitern gegründet, und war Pionier der MP3-Player Bewegung. Seit einigen Jahren ist Iriver erneut Trendsetter, dieses mal in Sachen High-End bzw. HiRes Audio-Wiedergabe (24 bit, DSD). Aber was macht Astell & Kern aus? 12 Punkte, die uns von der Konkurrenz unterscheiden: Wir haben einen enormen Erfahrungsschatz (fast 20 Jahre) im Bereich digitaler portabler Audio-Player, und wir fokussieren uns zu 100% auf High-End, und sonst auf nichts! Unser 20-köpfiges Entwicklungsteam treibt einen schon fast absurden Aufwand, die letzten Promille Klang rauszukitzeln. So verweden wir z.B. nicht nur die allerbesten und teuersten DACs (Digital/Analog-Wandler), sondern nehmen jeweils einen pro Kanal! Diesen Anspruch legen wir bei jedem Bauteil an. Nicht ohne Grund belegen AK Player die absoluten Spitzenplätze bei unzähligen Hifi-Testern der Welt. Wir verweden nur allerfeinste Materialien. Die Gehäuse werden z.B. aus dem vollen Alublock gefräst. Wenn Sie die Knöpfe drücken oder das Volume-Rad bewegen, fühlen Sie diese Qualitätsversessenheit. Unser Design zeigt Charakter. Zig mal preisgerönt, sind AK Player nicht nur technische Meisterwerke, sondern auch Unikate. In unserer Copy/Paste-Gesellschaft ist dies nicht mehr selbstverständlich.